Seite 2 von 2
#16 RE: Postcrossing - eine Art Wichtelei von Waldveilchen1 28.06.2020 14:16

avatar

Zitat
Und nun, gestern, bekomme ich von der Leitung des Postcrossing-Unternehmens eine offizielle Verwarnung.
Ich hätte "Spam" geschrieben!
Ich hätte meine Karte "angekündigt"!
Damit würde ich die "Überraschung" verderben, eine Karte zu bekommen.
Das solle ich in Zukunft bitte lassen!


Das finde ich ja echt frustrierend und arg, dass man gleich eine offizielle Verwarnung bekommt, wenn man mal nachfragt. Als ob das so was Böses oder Spam wäre!

Und nun antworten die gar nicht mehr. Mit solchen Leuten würde ich nichts zu tun haben wollen.

#17 RE: Postcrossing - eine Art Wichtelei von Larix 28.06.2020 16:11

avatar

So ist es!
Die hören gar nicht zu, was man ihnen erklärt.
Ich dachte schon mal in echt daran, die Firma anzurufen.
Wird aber sicher auch nix nützen.

#18 RE: Postcrossing - eine Art Wichtelei von Waldveilchen1 28.06.2020 16:14

avatar

Bei so einer Behandlung wäre ich auch weg!

Ich glaube das ist nur was für Ansichtskartensammler, denen es nur rein um die Ansichtskarten geht. Die Menschen sind denen egal, Hauptsache sie haben wieder eine neue Ansichtskarte bekommen.

Du möchtest aber auch menschlichen Kontakt und das bieten die leider nicht.

#19 RE: Postcrossing - eine Art Wichtelei von Larix 28.06.2020 16:21

avatar

Zitat von Waldveilchen1 im Beitrag #18


Ich glaube das ist nur was für Ansichtskartensammler, denen es nur rein um die Ansichtskarten geht. Die Menschen sind denen egal, Hauptsache sie haben wieder eine neue Ansichtskarte bekommen.




Genauso ist es.
Und jene Profi-Sammler können in dem Forum dort echt boshaft werden, wenn man diese seelenlose roboterhafte Sammelwut mal kritisiert.

#20 RE: Postcrossing - eine Art Wichtelei von Larix 29.06.2020 10:27

avatar

Nun habe ich diese Mail an "postcrossing" geschickt:


-----------------

Dear Postcrossing,

A card from Germany to Germany usuallly takes ONE day or maybe two. When my card took a lot longer, I asked the receiver about the lost card.

That is NOT spamming and NOT like "announcing" a card.

The receiver might just have answered: "It has not come".

But I got no answer. I was reported instead and got a warning.

I am very unhappy with this situation.

Here in Germany we have a saying: "A decent question deserves a decent answer."

I had asked in a decent way - but did not get a decent answer - and was reported for my question.

And no - I do not usually "announce" my cards.

Asking for a lost card should be possible. That is a different thing than "announcing".

And getting reported because of asking about a lost card spoils the fun a lot more than any "announcing".

After some pause that card was the first again - a new beginning.

I have sent a beautiful card with friendly words. And as a "reward" I got reported and got a warning.

A great disappontment for me.

Regards

Bernd

#21 RE: Postcrossing - eine Art Wichtelei von Larix 29.06.2020 11:50

avatar

Mal sehen, ob die antworten ...
Wie ich die Typen dort kenne, bekomme ich entweder gar keine Antwort,
oder eine neue Verwarnung für mein Nachfragen.

Die Idee von Postcrossing war mal gut.
Nun aber ist das Ganze etwas degeneriert.

#22 RE: Postcrossing - eine Art Wichtelei von Waldveilchen1 29.06.2020 14:16

avatar

Ich bin auch gespannt.

#23 RE: Postcrossing - eine Art Wichtelei von Larix 29.06.2020 14:21

avatar

Ich denke, ich habe höflich und verständlich geschrieben.
Bisher noch keine Antwort ...

#24 RE: Postcrossing - eine Art Wichtelei von Larix 29.06.2020 23:53

avatar

Immer noch keine Antwort.

Wenn die nur Zeit dazu haben, einen unnötig zu verwarnen, aber auf Gegen-Argumente dann gar nicht eingehen, kann mir jenes "Management" gestohlen bleiben.

#25 RE: Postcrossing - eine Art Wichtelei von Waldveilchen1 30.06.2020 04:54

avatar

Ich glaube da wird keine Antwort mehr kommen.

#26 RE: Postcrossing - eine Art Wichtelei von Larix 30.06.2020 07:14

avatar

Ich finde das eine Unverschämtheit!
Jemand wegen falscher Anschuldigung zu verwarnen!

Und dann zu faul und zu feige zu sein, mir zu antworten!
Da wäre eine Entschuldigung fällig!

Was für eine miese Firma mit miesem Personal.
Ähnlich mies wie jene Kartensammler des Grauens, die da 40.000 Karten horten, ohne sich für die Menschen dahinter zu interessieren.

#27 RE: Postcrossing - eine Art Wichtelei von Larix 30.06.2020 09:53

avatar

Wenn ich jene Typen wieder anschreiben, sperren die mich womöglich noch.
Aber ich will sowieso nix mehr mit denen zu tun haben.

#28 RE: Postcrossing - eine Art Wichtelei von Felicitas 02.07.2020 09:26

avatar

Hallo Larix,
es tut mir leid, was Dir passiert ist.
Abnr mit solchen Leuten wie der Leiterin würde ich auch nichts mehr zu tun haben wollen.
Oder hat sie Dir geantwortet?

#29 RE: Postcrossing - eine Art Wichtelei von Larix 02.07.2020 11:06

avatar

Zitat von Felicitas im Beitrag #28


Oder hat sie Dir geantwortet?


Nein, ich werde keiner Antwort dort gewürdigt.
Was für arrogante und auch gleichzeitig faule und unfreundliche Typen!

Eine ursprünglich mal gute Idee ist zum roboterhaften Kartensammeln verkommen.
Schade ums Porto.

Vielleicht melde ich mich dort ab mit der Begründung, ich würde es vorziehen, an Menschen zu schreiben anstatt an kartensammelnde Roboter.

#30 RE: Postcrossing - eine Art Wichtelei von Larix 03.09.2020 10:35

avatar

Ich schicke nun mal wieder eine Karte per Postcrossing.
Aber Mühe gebe ich mir nicht mehr.
Ganz gleich, welche schöne Karte man aussucht.
Ganz gleich, was man schreibt.
In 99 Prozent der Fälle ist die Reaktion: "Thanx for the card -. und Tschüss!"
Oder es kommt auch gar keine Reaktion.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz