#1 Zigeuner - Ist das Wort antiziganistisch? von Nestor 21.09.2019 20:38

avatar

Mal was zu dem Begriff Antiziganismus:

Der Begriff Antiziganismus - Eigentlich ist man ja gegen Antiziganismus. Aber:

Schon der Begriff Antiziganismus wäre demnach schon diskriminierend- Aber, was sollte man stattdessen dazu sagen?

Sinti-und-Roma-Feindlichkeit?

Aber, ich sage selber nachwievor durchaus auch Zigeuner. Deswegen braucht man mich aber noch lange nicht als Antiziganist betiteln!

#2 RE: Zigeuner - Ist das Wort antiziganistisch? von Nestor 21.09.2019 20:39

avatar

Hier eine Erläuterung, was Antiziganismus ist:

Zitat

Die Stigmatisierung von Roma und Sinti hat lange Wurzeln.

In den letzten Jahren werden sie oft als „Armutszuwanderer“ beschimpft. Selbst wenn klar ist, dass garantiert niemand nach Deutschland einwandert, um hier arm zu sein. Treffender wäre es, von „Arbeitseinwanderern“ zu sprechen. Übrigens kommen z.B. aus Rumänien so viele Ärzte wie aus keinem anderen Land. Die Migration der Eliten ist fatal für Südosteuropa. Hetzer*innen haben tatsächlich oft "keine Ahnung" und weigern sich, ihr stereotypes Weltbild der Realität anzupassen.

Solidarität mit den Diskriminierten offen zu bekennen, ist deswegen nicht nur heilsam für die Betroffenen, sondern auch eine Stimme gegen Stereotypie und für Vielfalt.



https://no-hate-speech.de/de/kontern/antiziganismus/

#3 RE: Zigeuner - Ist das Wort antiziganistisch? von Nestor 18.06.2020 02:59

avatar

Wie seht ihr es?

#4 RE: Zigeuner - Ist das Wort antiziganistisch? von Waldveilchen1 18.06.2020 05:09

avatar

Ich habe nichts gegen Sinti und Roma, Rumänen, .....

Wörter wie Zigeuner haben für mich auch keinen negativen Touch. Es ist einfach eine Bezeichnung.

#5 RE: Zigeuner - Ist das Wort antiziganistisch? von Märchenwald 20.06.2020 17:05

avatar

Hallo, ich bin als Spätaussiedler aus Rumänien in den 80er Jahren mit meine Eltern nach Deutschland ausgewandert.
Soviel ich weiss mögen nicht alle Roma und Sinti die Bezeichnung ,,Zigeuner,, und sehen es als Beleidigung an. Viele von Ihnen übersetzen das Wort ,,Zigeuner,, mit ,,unrein,, ,,heide,, und ,,die unantastbare,,

Zusätzlich bekamen sie noch die Bezeichnung ,,cioara,, was schwarze Krähe in rumänisch heisst. Diese Bezeichnung ist auch rassistisch weil die Betonung auf schwarze (Krähe) gleichzusetzen ist mit ,,nigger,,.
Die Rromii (so schreiben sie sich auch) waren früher in Rumänien Sklaven und wurden als solche verkauft.
Sie wohnen in Rumänien in eigene Viertel und selten mischen sie sich unter den Rumänen oder die Rumänen mit Ihnen. Leider werden sie noch nicht so akzeptiert wie es sein sollte.
Das wort ,,Zigeuner,, kommt in der Rrom Sprache ( rrom: bedeutet Mann, Ehemann ) nicht vor, deshalb nenne ich sie persönlich auch Roma, Sinti, Gypsi u.s.w. um sie nicht zu beleidigen.

Leider schaffe ich es nicht einen Link hier reinzustellen.
Man kann aber googeln ,, der unterschied zwischen Rumäner und Roma,, und ,,der ursprung des Begriffs ,,Zigeuner,, kommt aus den griechischen.

Hoffe, ich habe keine Fehler gemacht bei meinen Beitrag und falls doch, lasse ich mich gerne eines besseren belehren

Das die Roma sich mit den Begriff ,,Zigeuner,, nicht identifizieren möchten, habe ich persönlich selbst erlebt und in rumänischen Foren schreiben sie es auch ganz deutlich das diese Benennung sehr beleidigend ist.

#6 RE: Zigeuner - Ist das Wort antiziganistisch? von Larix 20.06.2020 17:14

avatar

Soweit ich weiß, kann das in Deutschland anders sein.

Die Sinti - also die deutschen Zigeuner, finden das Wort "Zigeuner" nicht so schlimm.

Außerdem:
Mit "Zigeuner" sind echt alle gemeint!

"Roma und Sinti" aber übergeht so gleichgültig eineige Zigeunergruppen, die werde Roma noch Sinti sind.

So als würde man "Preußen und Bayern" sagen statt "Deutsche" - und die anderen sollen sich da mitgemeint fühlen.

So gesehen, ist "Roma und Sinti" diskriminierend, während "Zigeuner" das nicht ist.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz